Ausbildung zum Business Coach

IHK

Auf den Seiten der IHK Niederrhein finden Sie auch weitere Informationen.

 

IHK-Zertifikatslehrgang: Business Coach 

Coaching hat sich in den letzten 20 Jahren als eines der innovativsten Instrumente der Personalentwicklung etabliert. Coaches arbeiten selbstständig oder auch als interner Coach angestellt im Unternehmen. Coaches unterstützen und begleiten Menschen in der Bewältigung ihrer beruflichen Aufgaben sowie in ihrer persönlichen Entwicklung.

Dieser Coaching Zertifikatslehrgang verknüpft angeleitete Selbststudienanteile und kombinierte Präsenzseminare, die ein selbstreflexives Lernen und Üben ermöglichen. Diese Weiterbildung umfasst 24 Präsenztage an den Wochenenden und in zwei Wochenmodulen. Sie orientiert sich dabei an dem Konzept der beruflichen Handlungskompetenz. Die Teilnehmer erhalten die Möglichkeit, ihre Selbstkompetenz, Sozialkompetenz, Fach- und Methodenkompetenz weiter zu entwickeln.

Der Lehrgang wird nach den Richtlinien der European Coaching Association ECA und der International Organization of Coaching Institutes ICI durchgeführt. Eine Zertifizierung und spätere Mitgliedschaft in den professionellen Organisationen ist nach erfolgreichem Abschluss grundsätzlich möglich und richtet sich nach den individuellen Voraussetzungen der Teilnehmer/Innen und der jeweiligen Organisationen.

 

Inhalte:

 

Haltung und Beziehung im Coaching

  • Grundlagen des Coachings, Beratung und Begleitung
  • Abgrenzung zur Therapie und anderen Beratungsansätzen
  • Elemente der professionellen Haltung im Coaching (Ethik, Werthaltung und Menschenbild)
  • Reflektion der Beziehungen (Coach, Coachee, Auftraggeber)
  • Schritte des Ablaufs eines Coachingprozesses
  • Selbstreflektion des Coaches / Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Kommunikation - Grundlagen, Modelle und Techniken
  • Instrumente für das Erstgespräch
  • Methoden und Interventionen im Coaching
  • Vermittlung psychologischer Inhalte (Wirkmechanismen im Coachinggespräch, innere Haltung Coach, Ressourcen & Ziele, Selbstkonzept)
  • Systemische Intervention
  • Die eigene Positionierung als Coach
  • Vom Kontakt zum Kontrakt
  • Zielvereinbarung

 

Coaching im Konflikt:

  • Stresslösende Verfahren, Perspektivenwechsel, Prinzip der Vorleistung
  • Umgang mit starken Emotionen und Erkennen der Wechselwirkungen
  • Grundkenntnisse aus dem Bereich des Konfliktmanagements
  • (Konflikt)-Coaching für Teams, Führungskräfte   
  • Mediationstechniken

 

Kommunikation und Entwicklung des Coaches

  • Erstellen einer Coaching-Konzeption und Marketingstrategien
  • Eigene Vernetzung, Fortbildung, Supervision und Selbstevaluierung

  

Coaching in unterschiedlichen Praxisfeldern u.a.

  • Diversity Kompetenz
  • Umgang mit Rollenvielfalt, Macht, hierarchischen Ordnungen
  • Arbeitsweise im Umgang mit Einzelpersonen, Paaren, Teams

 

So werden Ihnen die Inhalte vermittelt:

  • Trainerinput
  • Gruppen- und Einzelarbeit
  • Fallanalyse und -besprechung
  • Analysebögen
  • Gruppen und Einzelübungen
  • Rollenspiel
  • Inter- und Supervision
  • Skypekonferenzen zwischen den Lerneinheiten
  • Materialbearbeitung online auf der Dozentenwebsite

 

IHK-Zertifikat:

Das IHK Zertifikat wird unter den folgenden Voraussetzungen ausgestellt:

  • 80% Anwesenheit während der Präsenzphasen
  • Erfolgreich bewertete Abschlusspräsentation
  • Erfolgreich bewertete, schriftliche Coaching-Konzeption
  • Durchführung einer praktischen Fallstudie (Live-Coaching) inklusive Falldokumentation

 

Zielgruppe:

  • Die Ausbildung versteht sich als ein berufsbegleitendes Angebot für MitarbeiterInnen mit Personalverantwortung in Unternehmen und BerufspraktikerInnen aus dem Bereich der beratenden Berufe (Pädagogik, Psychologie, Soziologie und verwandter Abschlüsse).
  • Voraussetzung für die Teilnahme ist ein abgeschlossenes Studium oder eine abgeschlossene Berufsausbildung sowie 3 Jahre Berufserfahrung.

 

Lehrgangsleitung:

  • Andrea Mills M.A., Coach und NLP-Lehrtrainerin (DVNLP/IN), Mitgliedschaft bei ICI/ECA

 

Kosten:

  • Euro 4.495,- inklusive IHK Zertifikatstest
  • Maximal 14 Teilnehmer je Lehrgangsgruppe

Dieser Coaching-Zertifikatslehrgang verknüpft angeleitete Selbststudienanteile und kombinierte Präsenzseminare, die ein selbstreflexives Lernen und Üben ermöglichen. Begleitend werden von der Dozentin Ergebnisse der neurowissenschaftlichen Forschung für die Teilnehmer/Innen zur Verfügung gestellt.

Der Lehrgang orientiert sich an den Richtlinien der European Coaching Association ECA und der International Organization of Coaching Institutes ICI.

Termine und Dauer:

  • 168 Unterrichtsstunden Präsenzlernen in der IHK mit Lehr-Supervision
  • Zusätzliche min. 82 Stunden Selbstlernen, Intervision, Skypekonferenzen, E-Learning und Materialbearbeitung auf der Dozentenwebsite, dokumentierte Felderfahrung, Arbeitsgruppen, Literaturstudium sowie Entwicklung einer schriftlichen Unternehmenskonzeption.
  • Freitag und Samstag, zusätzlich 2 x 5 Tage Vollzeit (Montag-Freitag) in einem Tagungshotel am Niederrhein (Übernachtungskosten sind nicht im Lehrgangsentgelt enthalten. Eine Übernachtung ist nicht verpflichtend).

 

So werden Ihnen die Inhalte vermittelt.

  • Möglichkeit der Skypekonferenzen zwischen den Lerneinheiten
  • Materialbearbeitung online auf der Dozentenwebsite
  • Informationsvideos zum Thema Coaching und Neurowissenshaften
  • Sowie begleitendes  Informationsmaterial für die Teilnehmer/Innen auf der Dozentenwebsite zum E-Learning (Selbststudium)

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Bei Interesse schreiben Sie bitte an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!